Aus der Tiefe

Abyssale Eroten

Seit Längerem arbeite ich wieder konzentriert an einem Sujet, welches mich auch früher schon immer wieder beschäftigt hat: das uns so fremd erscheinende Leben in der Tiefe.
Die Formen und Figuren der folgenden Arbeiten erinnern an die Fauna des Meeres. Wegen der fremdartigen 'Niedlichkeit', die Medusen, Oktopoden, Schnecken etc. eigen ist,
nenne ich die Figuren 'abyssale Eroten'. Ich erarbeite das Sujet an verschiedenen Formaten und Techniken. Bisher sind von A4-Skizzen bis Arbeiten im Format 1,5 x 2m auf Papier, meist lavierte Tusche, auch Hinterglasmalereien entstanden. Objekte dazu sind in Arbeit.
Am Fuße der Seite verweist ein Button auf Photographien, die ich in verschiedenen Aquarien gemacht habe.